Kein Ärger am Bau

Beim Bau des eigenen Hauses hat schon so mancher Bauherr nicht nur Nerven verloren, sondern auch Geld unnötig in den Sand gesetzt.

Das Foto zeigt die Rache des Fliesenlegers, der sein Geld vom Bauträger nicht bekommem hatte, obwohl der Erwerber des Hauses die volle Summe für das Gewerk Fliesenarbeiten auf das Konto des Bauträgers eingezahlt hatte!

Dipl.-Ing. Norbert Pangert aus Hamm-Rhynern bietet privaten Bauherren die fachliche Durchsicht der Baubeschreibung und baubegleitende Qualitätskontrollen an, damit der "Pfusch am Bau" frühzeitig erkannt und verhindert wird.

Für einen großen Anteil der Bauherren ist der angebotene Festpreis eines Bauträgers für das Eigenheim kaufentscheidend. Nachfragen über den genauen Leistungsumfang, die fachliche Qualifikation und der kalkulierte zeitliche Einsatz des Bauleiters oder die Gesellschaftsform bzw. die Zuverlässigkeit des Vertragspartners werden oft sträflich vernachlässigt.

Dipl.-Ing. Norbert Pangert kann auf 30 Jahre Bauerfahrung zurückgreifen:

1978
Architekturstudium an der FH-Lippe: Ingenieur (grad.)

1980
Mitglied der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen

1984
Honorar-Referent beim Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm

1985
Honorar-Berater bei verschiedenen Verbraucherberatungsstellen

1985
Geprüfter Baubiologe IBN

1986
Selbständiger Architekt mit Büro in Hamm-Rhynern

1997
Staatlich anerkannter Sachverständiger für Schall-und Wärmeschutz

2006
Von der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund öffentlich bestellter und vereidigter Sacherständiger für Schäden an Gebäuden

2011                                                                                               Von der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund für weitere 5 Jahre wiederbestellt als Sachverständiger für Schäden an Gebäuden