Pfusch am Bau

Da wird ein Dachdecker-Meisterbetrieb beauftragt, in einen vorhandenen Dachstuhl Dachgauben einzubauen und die Dämmarbeiten auszuführen. Ich habe die bereits angebrachte Dampfbremsfolie entfernen lassen, um die Konstruktion zu überprüfen.

Das Foto zeigt die Gaubenseitenwand, die in den Bauzeichnungen von dem mit der Planung und Bauleitung beauftragten Architekten als Brandwand F 90 ausgewiesen war.

Alinc Sternstr. 8 06.06.2011 002.jpg

Der Dachdecker hatte die aus dem Dachstuhl entfernten Sparren zur Errichtung der Gauben benutzt und in Bauschaum eingelegt.

 Alinc Sternstr. 8 06.06.2011 003.jpg

Auf Schrauben und Winkel wurde verzichtet. Es gibt ja Bauschaum.

 Alinc Sternstr. 8 06.06.2011 004.jpg

Da verschlägt es dem Fachmann die Sprache.

 Alinc Sternstr. 8 06.06.2011 006.jpg

Luftdichte Ebene, was ist denn das?

 

Frischluft ist gesund!

 

Und es hält doch ?!?!

 

 

 
 

 
 
 
Sachverständigenbüro Pangert - Dirk Scheidler - Hamm in Westfalen